Wie die innere Stimme dich weiter bringt

Simone Fuhs von EcoSign

Es ist die Motivation von vielen Social Entrepreneurs: einen Missstand bereinigen. Die Gesellschaft weiterbringen. Ungerechtigkeiten lösen. So war es auch bei Simone Fuhs. Das ist ein Prozess, der gar nicht so einfach ist, ist es doch viel leichter, einfach die Augen zu verschließen. Eine Ungerechtigkeit als eigenen Antrieb zu nutzen und ein Projekt zu starten ist genau der richtige Weg. Wie kann ich die Welt besser machen? 

Von der inneren Stimme zur Inspiration

Simone hört sehr auf ihre innere Stimme. Mit der Vision vor Augen, dem Business Plan in der Hand und der Zuversicht im Herzen hat sie einfach losgelegt. Die innere Stimme hat ihr da geholfen. Etwas, was viele unterschätzen. Nicht anders ist es beim Bauchgefühl. Es lohnt sich manchmal darauf zu hören. So schafft man es auch, andere Menschen zu inspirieren und für sein Projekt zu gewinnen.  

Umsetzen und Erfolg feiern

Natürlich ist es aber nicht immer so, dass alle gut finden was du machst. Es wird immer Gegenstimmen geben. Mach aber nicht das was andere sagen – sondern was andere wollen. Um das zu erkennen gehört auch Fingerspitzengefühl und die Fähigkeit, sich in andere hinein zu versetzen. Es lohnt sich aber. So hat Simone erkannt, dass beispielsweise eine eigene Homepage für die Akademie sehr wertvoll sein kann – und hat es letztlich umgesetzt. Niemand hat ihr das so gesagt. Und sie hat es gleich so umgesetzt, um auch einen Award gewinnen zu können. Sie hat gleich “groß” gedacht. 

Um so etwas leisten zu können ist es immer wichtig, die eigenen Ressourcen im Blick zu behalten. Was habe ich zur Verfügung? Was kann ich nutzen? Nur so verzettelt man sich am Ende auch nicht. 

Mit Intuition zur Entscheidung

Was vielleicht auch damit zusammen hängt, ist die Fähigkeit Entscheidungen zu fällen. Aber wie macht man das eigentlich? Es ist wichtig, sich vor einer Entscheidung die nötige Zeit zu nehmen. Denk darüber nach, spiele verschiedene Möglichkeiten durch und lass dann auch deine Intuition bei der Entscheidungsfindung mitspielen. Es ist ein bisschen so, wie mit der inneren Stimme und dem Bauchgefühl. Wenn du nur darüber nachdenkst, wirst du immer mehr Argumente finden, die letztlich die Entscheidung vielleicht nur hinauszögern oder verfälschen. Ab einem gewissen Punkt, wenn man in sich hinein hört, findet man schon die richtige Entscheidung. Es muss sich richtig anfühlen. Und ja, natürlich wird man im Nachhinein manchmal denken, dass man die Entscheidung hätte lieber anders fällen sollen. Aber die richtige Entscheidung kann man nicht fällen, in dem man immer nur Für und Wider abwägt. Die Intuition und die innere Stimme ist der Schlüssel. 

Über EcoSign

Die ecosign ist eine Design-Akademie für Nachhaltiges Design. Beheimatet im Design Quartier Ehrenfeld in Köln, werden an der ecosign seit über 25 Jahren Designerinnen und Designer ausgebildet, die sowohl über ein breites Fachwissen und großes kreatives Potential als auch über Verantwortungsbewusstsein für Umwelt und Gesellschaft verfügen. 
Nachhaltigkeit ist an der ecosign keine Modeerscheinung, sondern gelebte Philosophie. Nicht erst seit der Fridays for Future Bewegung oder seitdem Nachhaltigkeit ein Wert ist, der auch in den Medien und im Mainstream gut ankommt, sondern schon seit über 25 Jahren werden an der ecosign alle Bereiche nachhaltig gestaltet.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar