Ein Sozialunternehmen beginnt mit einer Idee

Frank Hoffmann

Ein Sozialunternehmen beginnt mit einer Idee

Frank Hoffman von discovering hands

Heute wird alles anders! Normalerweise spreche ich mit Menschen die etwas in unsere Gesellschaft bewegen. Da jedoch ein Gespräch kurzfristig umgeplant werden musste, greifen wir auf eine Wiederholung zurück. Das ändert aber nichts an ihrem Mehrwert! Ganz im Gegenteil: Vielleicht wirst du in dieser Folge Dinge hören, die discovering hands mittlerweile umgesetzt hat oder anders macht.

In der Dusche kommen die besten Ideen

Aber unabhängig von den Veränderungen bei discovering hands: Frank hat viel spannendes Wissen vermittelt.

Geht es dir manchmal auch so, dass du in den verrücktesten Momenten eine großartige Idee hast und sie sofort aufschreiben musst? Oder vielleicht noch Dinge die auf den Einkaufszettel müssen. Genauso einen ähnlichen Moment hatte Frank – nur dass es hier um kein Päckchen Butter ging – sondern die fantastische Idee zu discovering hands. Und diese Idee hat er umgesetzt, Schritt für Schritt. Machen ist hier wieder das Zauberwort.

Einfachheit siegt

Eine einfache Vision ist wichtig für den Erfolg deines Projektes oder Startups. Durch eine einfache Vision wird die Idee verständlich und du kannst Menschen und Partner gewinnen, die dich unterstützen. Viele Gründer*innen laufen hier immer Gefahr sich zu verzetteln und die Vision unnötig aufzublähen, weil man “immer mehr” machen könnte. Nach innen gerichtet mag das noch okay sein, da man Visionen ja auch unternehmerisch abbilden muss. Kommuniziere aber zumindest nach außen so einfach wie möglich. Umso mehr Menschen es verstehen, umso besser.

Wenn du aber noch nicht soweit bist, ist das nicht schlimm. Setze deine Idee weiter um und suche nach dem Fokus deiner Vision!

Über discovering hands

Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung und eine der häufigsten Todesursachen von Frauen. discovering hands bildet blinde und sehbehinderte Frauen zu Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen (MTUs) aus, die im Rahmen der Brustkrebs­früherkennung eingesetzt werden und diese durch ihre besonderen Tastfähigkeiten nachhaltig verbessern. Die Taktilographie hat viele wissenschaftlich belegte Erfolge vorzuweisen: MTUs ertasten circa 30 Prozent mehr Gewebe­veränderungen als Ärzte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar