Herausforderungen bewältigen

Herausforderungen bewältigen

Sich für die Herausforderungen als Social Entrepreneur wappnen

Die meisten Menschen möchten das ihre Arbeit sinnvoll ist. Menschen die dabei noch einen ausgeprägten Sinn für die Gemeinschaft haben, möchten das ihrer Arbeit auf für andere Sinn stiftet. Da erscheint die Arbeit als Social Entrepreneur besonders anstrebenswert. Er verbindet einen soziale Impact mit seiner Arbeit.

Sinnvolle Arbeit

Sinnvolle Arbeit führt aber leider nicht dazu, dass die Arbeit einfacher wird, man immer motiviert ist und alles positiv ist. Wie bei jeder selbständigen Arbeit hat man immer wieder neue Herausforderungen zu bewältigen. Der Wunsch viel zu erreichen erzeugt oft ein Druck, da man hohe Ansprüche an sich und seine Arbeit hat. Damit muss man lernen umzugehen.

Ich mache dies mit einem ingenieurmäßigen Ansatz, mit dem ich Lösungsstrategien gefunden habe. Sie bringen keine sofortige Wirkung, helfen aber schwierige Situationen leichter zu bewältigen.

Mit Werkzeuge Probleme Lösen

Zu jedem Problem habe ich mir ein Werkzeug gesucht, das ich nutze um zu einer Lösung zu kommen. Diese Werkzeuge und Lösungen möchte ich dir im folgenden vorstellen:

Erstes Problem: Du verspürst Druck, da du nicht vorankommst wie du es dir wünscht oder es erwartest.
Lösung: Kleine Schritte / SMART-Goals definieren. Dadurch siehst du schneller den Fortschritt und das Starten einer schwierigen Aufgabe fällt dir leichter.

Zweites Problem: Du kommst nicht voran, weil dir Einfälle fehlen oder du nicht weiter weißt. Eine Aufgabe erscheint zu schwer.
Lösung: Sich viel Informieren. Schauen was andere machen und dadurch lernen. Sich durch andere inspirieren lassen. Bücher und Artikel lesen. Podcast hören und inspirierenden / aufbauende Videos auf YouTube schauen.

Drittes Problem: Du fühlst dich gestresst. Es ist einfach zu viel.
Lösung: Meditation. Nimm dir früh am Morgen als erstes Zeit, um zu meditieren. Du wirst Entscheidungen mit mehr Ruhe treffen und sie werden dir einfacher fallen.

Viertes Problem: Du fühlst dich Müde oder wirst sogar oft Krank.
Lösung: Mach regelmäßig Sport. Am besten Morgens, dann wirst du die mehr Energie, die du durch den Sport bekommst, den Tag über spüren.

Viertes Problem: Du fällst immer wieder in das selbe Muster und machst die selben Fehler. Das erzeugt zweifelnde Gefühle.
Lösung: Reflexion: Schreibe deine Gedanken auf. Beschäftige dich mit ihnen, damit sie nicht nur in deinem Kopf sind. Dadurch das sie aufgeschrieben werden wird es einfacher sie loszulassen. Durch das aufschreiben der Gedanken und Gefühle kannst du sie losgelöst von dir lösen.

Zeit nehmen

Du wirst dich vielleicht fragen, wo du die Zeit für all dies her nimmst. Als Social Entrepreneur möchtest du etwas in der Welt verbessern. Dafür nimmst du dir Zeit und arbeitest an dem Ziel. Ich bin davon überzeugt, wenn du gut vorbereitet bist, wirst du mehr erreichen. Ich glaube es ist wichtig, dass du bei dir selber anfängst, du wirst dadurch glaubwürdiger und einen größeren Impact haben.

Mach was, beweg was.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.