Laura Apel von Kleiderrebell

Nachhaltige Geschäftsidee mit Onlineshop

Sechs Tipps für den Start einer sozialen Unternehmung

In dieser Folge bekommst du ein Einblick wie Laura Apel von Kleiderrebell mit einem Onlineshop eine innovative und nachhaltige Geschäftsidee umsetzt.

Laura Apel von Kleiderrebell

Laura hat Kleiderrebell gestartet, um einen einfachen Wunsch mit einer nachhaltigen Lösung zu ermöglichen. Mit Kleiderrebell ist es möglich sich modisch zu kleiden und trotz dem den Konsum zu verringern.

Kleiderrebell ist ein Innovativer Online-Shop für den Verleih von modischer Alltagskleidung.

In unserem Gespräch gibt Laura einen Einblick wie sie ihre Chance nutzte, um eine schon länger verfolgte Idee zu verwirklichen. Sie ist von der Angestellten zur Unternehmerin geworden. Auf dem Weg hat sie viele neue Erfahrungen gesammelt, welche sie in unserem Gespräch startenden Social Entrepreneurs mit auf dem Weg gibt.

Sechs Tipps für den Start einer sozialen Unternehmung

  1. Auf unerwartetes einstellen (Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt)
  2. Zeitpuffer schaffen (Dinge dauern länger als man denkt)
  3. Plan B haben
  4. Starten / Machen, nicht warten
  5. Fehler machen und lernen (Auch wenn es schwer ist, immer wieder aufstehen)
  6. Nicht auf das Konzentrieren, was nicht funktioniert. Fokussieren auf das was funktioniert.

Ressourcen

Links

Bücher

* Affiliate Links

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar